Little London / Blog

Die Welt des Essens und Trinkens ist ständig in Bewegung. Das Steakhaus Little London berichtet im Blog über die aktuellen kulinarischen Trends und hält Sie über den Münchener Lifestyle informiert.


  • Reisetbauer: Edelbrände, Whiskey und Gin

    Hans Reisetbauer ist Brenner, Obstbauer, Landwirt, Forstwirt, Maschinenbauer und Visionär. Das ist er mit so viel Leidenschaft wie kaum ein anderer.

    Die Anfänge der Reisetbauer Destillerie

     

    Die Liebe zu Obstbränden lag der Familie Reisetbauer wohl schon seit jeher im Blut. Mit dem richtigen Gespür für Obst brannten sie im Familienkreis und für Freunde große Mengen. Die Edelbrände fanden großen Gefallen und Hans verfolgte die Idee einer eigenen Brennerei. Die Geschichte des Unternehmers begann im Jahr 1990. Damals legte Reisetbauer eine circa 1,5 Hektar große Obstplantage an, um Früchte für die industrielle Herstellung seiner Brände zu ernten.

    Nur 4 Jahre später wird die erste Brennerei der Familie im oberösterreichischen Kirchdorf fertiggestellt. In den folgenden Jahren wird das Unternehmen nicht nur als Betrieb des Jahres gekürt, sondern Hans Reisetbauer auch mehrmals hintereinander zum Meisterbrenner des Jahres vom Gourmetführer à la Carte ausgezeichnet. Mit der Zeit wuchsen nicht nur die Gärten der Familie, sondern auch der Erfolg.

    2006 wird ihm die Trophée Gourmet A la Carte in der Kategorie „Gourmandisen“ verliehen. Ein wahrer Ritterschlag in der Welt der Brenner.

    Reisetbauer ist keine Marke – Reisetbauer ist Programm

     

    Das traditionelle Brennverfahren in Kupferkesseln, die schonende Zubereitung des Obstes, die aufwendige Handarbeit und die Zurückhaltung bei der Zuckerzugabe seiner Destillate sind nur einige Indizien des Erfolges. Ebenso gehören originelle Ideen, die zum Zahn der Zeit passen dazu.

    Originalität beweist Reisetbauer mit Kreationen wie beispielsweise dem Ingwerbrand oder dem Karottenbrand. Jedoch nicht nur in der Produktentwicklung gilt Reisetbauer als Visionär. Er ist auch ein ständig Innovativer bei Qualitätsverbesserungen in jeder Hinsicht. Seien es Filtertechnik oder auch Design beim Flaschenverschluss. Beim Flaschenverschluss setzt er auf Stelvin Deluxe. Da es für diesen Verschluss noch keine passende Schnapsflasche gab, ließ der Oberösterreicher in Italien einfach eine eigene, patentierte Flaschenform eigens dafür anfertigen.

    Gin und Whiskey

    Das Unternehmen kreiert nicht nur außergewöhnlich zarte Edelbrände, die Familie hat sich im Laufe der Zeit auch im Gebiet Whiskey und Gin einen Namen gemacht.

    Eigens für die Produktion von Whiskey bauten sie Gerste an. Die 7- und 12-jährigem Single Malt Whiskeys lagert er in alten Barrique-Fässern. Dadurch überträgt sich die fruchtige Note vom Holz auf den edlen Tropfen und lässt diese Whiskeys zu einem individuellen Geschmackserlebnis heranreifen.

    Dieses feine Gespür beim Kreieren merkt man auch beim Gin. Ein Geheimtipp ist der Reisetbauer Blue Gin. Das typische Aroma nach Wacholderbeeren wird durch Kräuternuancen und einer leicht zitronigen Würze ergänzt. 

     

    Sowohl die Brände, als auch die Gins und Whiskeys sind mittlerweile in über 16 Ländern der Welt vertreten und sprechen damit eine ganz eindeutige Sprache. Heute zählt die Brennerei des Unternehmens zu den modernsten Österreichs.